Dolls gehen in Dresden leer aus

Für die Volleydolls war Dresden (k)eine Reise wert.

Der Start in die Schwule Liga 2018 war für MVD remixed und die Mannemer Volleydolls I schwach: Beide Teams verloren all ihre (jeweils 3) Spiele 0:2 und „schmücken“ vereint die letzten Plätze in der Staffel B+SüdWest.

Aufsteiger MVD remixed hatte in den Spielen gegen Stuttgart, Berlin und Dresden kaum Chancen.

Noch schlimmer kam es für die eigentlich aufstiegsambitionierte 1. Mannschaft, denn statt Aufstieg ist nun eher Abstieg Thema.

Am 9.6.18 begegnen sich zuhause beide Mannheimer Teams, und da gibt es sicher erste Punkte für Mannheim.

Es gibt einiges zu tun für die Volleyballer.

Noch ist die neue Runde jung und beide Teams werden kämpfen!

Spaß hatten die Dolls trotzdem gemeinsam in Dresden, – siehe Teamfoto!

Für MVD remixed spielten Andreas, Alexis, Mischa, Angel, Christian, Steffen, Henning, Dominic, Sven.

Für die Volleydolls I kämpften Taner, Matthias, Gerrit, Mike, Oswaldo und Sam.

Ergebnisse und Tabelle: schwuleliga.de

Sicher freuen sich die Mannheimer am 9.6.18 auf Unterstützung von Zuschauern in der Konrad-Duden-Sporthalle in Mannheim-Rheinau!

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen