Selbstverteidigung

rgb_72_mvd_asiansports

GYMWELT-GYM+FIT_transparent

 

 

 

 

Die hier vermittelte Art der Selbstverteidigung ist auf größtmögliche Effizienz im realen Kampfgeschehen ausgerichtet und lässt sich daher am ehesten mit Free Fighting oder Mixed Martial Arts vergleichen. Diese umfasst die fünf waffenlosen Kampfebenen:
– die lange Distanz mit ihren charakteristischen Fußtritten und langen Armschlagtechniken sowie Stich- und Schlagwaffen
– die Halbdistanz mit Halbkreisfußtritten und Schwingern
– die Nahdistanz mit Ellenbogen, Knien und Hakenschlägen
– die Ebene der Würfe
– die Ebene des Bodenkampfes

SV_Serie _1-16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es hat sich eine Gruppe von Interessierten und Praktizierenden zur aktiven Selbstverteidigung zusammengefunden.  Unter dem erfahrenen Hochleistungssporttrainer, Selbstverteidigungslehrer und Sportmanager Dickie, der seit Dezember 1997 ununterbrochen als Trainer aktiv ist, selber verschiedene Kampfsportarten ausübt und auch etliche Jahre in Ländern gelebt hat, in denen diese Sportarten zu Hause sind, wird in aller Regelmäßigkeit Kampfsport effektiv und realistisch ausgeübt.

SV_4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hierbei können auch absolute Anfänger sofort am Training teilnehmen. Bei regelmäßiger Teilnahme kann in kurzer Zeit mit Spaß ein großes Repertoire an sinnvollen Kampftechniken erlernt werden, für den Fall, dass sich eine handgreifliche Auseinandersetzung nicht vermeiden lässt.

SV_3

 

 

 

 

 

 

 

 

Unter gestellten, aber realitätsnahen Angriffssituationen werden effektive Verteidigungen gezeigt, ausgeführt, geübt und zur Vollendung gebracht. Dabei kommt der Gruppe zugute, dass Dickie aus mehreren Kampfsportstilen, wie Karate, Muay Thai (Kick-Boxing), Tae Kwon Do, Jiu Jitsu und Ai Ki Do, eine neue ganz persönliche Mischung gegen die jeweilige Gefahrensituation kombiniert.
Ein kraftsportlicher Anteil und Freikampf-Übungen ergänzen das Training.

SV_2

 

 

 

 

 

 

 

Zur Vervollkommnung der individuellen Fitness bei Selbstverteidigung und Kampfsport wird die Aufwärm- und Energetisierungs-Phase immer mit den körperlichen Dehnungs- und Beweglichkeits-Übungen aus dem Hatha-Yoga verbunden.

 

Trainingszeiten jeweils donnerstags 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr im Ballettsaal im Herschelbad

 

 

Vom 24. Juli bis 18 September 2017 steht uns der Ballettsaal im Herschelbad nicht zur Verfügung: Sommertermine bei schönem Wetter im Freien / Info bei Dickie unter asiansports@mvd-mannheim.de

 

Abteilungsleiter Dickie, Telefonnumer 0170-7586012

E-Mail unter: asiansports@mvd-mannheim.de (Dickie)

 

MVD-Mitgliedsantrag

43.02.2 aaa Freikampfübungen

 

49.07.1 aaa Abwehr gegen Halteangriff zum Hals

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

55.14.1 aaa (c) Wurf nach Abwehr gegen Doppelangriff mit Haltegriff zum Hals und Schlag zum Bauch

Image

Image

 

Kommentare sind geschlossen