Delegation des MVD reist zum ersten CSD in der Stadt Chemnitz

Auch im Sommer 2013 finden wieder zahlreiche CSD in den großen und kleineren Städten der Republik statt. Wie immer entsteht hier auch ein CSD-Tourismus, der die Demonstrationen für gleiche Rechte und Toleranz unterstützt.

Tatsächlich sind diese Demonstrationen aber noch nicht in allen Städten des Landes so etabliert wie man meinen könnte. Am Beispiel der 240.000-Einwohner-Stadt Chemnitz in Westsachsen wird dies deutlich. Am 15.06.2013 fand hier der erste CSD statt. Aufgrund privater Verbindungen des Vereinsvorstands nach Chemnitz reiste eine Delegation des MVD in das Oberzentrum Westsachsens und lief in der Parade mit. Diese war mit ganzen 250 Teilnehmern recht überschaubar. Auch das Straßenfest war mit seinen 500 Teilnehmern eher klein. Dadurch bekam das Fest aber eine besonders persönliche Note und man kam persönlich ins Gespräch mit der Schirmherrin der Veranstaltung, der Oberbürgermeisterin der Stadt Barbara Ludwig. Abends konnte dann noch auf der offiziellen CSD-Party im Chemnitzer Brauclub gefeiert werden. Als besonderes „Highlight“ trat auf der Party Deutschlands einziges männliches Helene-Fischer-Double auf.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung und wir hoffen, dass sich der CSD in der Stadt weiter etablieren und zu einer festen Größe im Jahresprogramm werden wird.

 

Kommentare sind geschlossen