Ehrung für 20 Jahre Engagement in der queeren Community Mannheims

Jedes Jahr findet an Heilige Drei Könige der Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters der Stadt Mannheim statt. Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz ehrt bei dem Empfang Vereine, Institutionen und Personen, die sich in der Mannheimer Stadtgesellschaft besonders engagiert haben.

Dieses Jahr wurde am 06.01.2017 auch der mvd e.V. für sein nunmehr 20-jähriges Engagement in der queeren Community Mannheims geehrt. Stellvertretend für alle jetzigen und ehemaligen Sportler und Sportlerinnen nahm der 1. Vorsitzende des mvd e.V., Thomas Türk, die Ehrung entgegen. Neben einer Urkunde wurde ebenso eine Spende an die Vereinskasse in Höhe von 200 € durch die Stadt Mannheim übergeben.

Der Dank und damit auch die Ehrung gelten natürlich allen, die in den letzten 20 Jahren zum Erfolg des Vereins beigetragen haben. Insbesondere sind hier die sieben Gründungsmitglieder zu nennen, die den Verein 1996 ins Leben gerufen haben. Aber auch allen anderen Mitgliedern, die durch ihr Engagement den Erfolg und die Sichtbarkeit des Vereins möglich machen, gilt diese Auszeichnung.

Anbei findet ihr ein paar Impressionen von der Ehrung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenso findet ihr hier noch einen Artikel aus dem Mannheimer Morgen vom 07.01.2017 über die Ehrung beim Neujahrsempfang. Dem Mannheimer Morgen ist hier ein kleiner Fehler unterlaufen: Natürlich wurde der mvd e.V. für 20 Jahre Engagement geehrt, nicht der 1. Vorsitzende. Der ist erst knapp sieben Jahre im Verein.

 

 

Kommentare sind geschlossen