Das Wirbelsäulen-Fitness-Training im November ’12 stand ganz im Zeichen kleiner, froschgrüner, stacheliger Brasils. Die besonderen „Trainingsgeräte“ wurden begleitet von musikalischem und farbigem Fun-Factor. Dem Aufruf „zieh dir was Grünes oder Gelbes an und probier’s aus“ folgten viele unserer Sportlerinnen und Sportler und ließen sich von den Brasils begeistern. Dass die Brasils nicht nur klein und grün, sondern auch sehr effektiv sind, war schnell zu spüren: die kleinen Biester hatten es wirklich in sich und trieben den Schweiß auch aus der letzten Pore.

Wie gesagt! Hinzu kam tolle Musik, ausgelassene farbige Stimmung und gegenseitiger Ansporn: Training mit großer Wirkung. So macht Fitness wirklich Spaß.

Hintergrund – Was sind Brasils?
Es sind kleine Noppenhanteln. Die Brasils werden in kleinen Bewegungen (über die Arme) schnell bewegt. Dabei wird die Wirbelsäule bzw. die Körperposition stabilisiert. Das Granulat in den Brasils bietet einen gewissen Bewegungswiderstand und überträgt somit bei den kleinen, schnellen Bewegungen die Impulse auf die tiefliegende, die stabilisierende Muskulatur.

Neugierig geworden? Die nächste Runde „Brasils“ kommt bestimmt und wird auf unserer Homepage angekündigt.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen