Die Volleydolls-remixed-„Jungs“ sind weiterhin „on top“ in der Liga C- Süd!

Bei tropischen Temperaturen wahrte das „neue alte“ Team (Durchschnittsspieleralter 48 Jahre!) die Chancen auf einen Direktaufstieg in die B- Liga.

Gegen Gastgeber Freiburg blieben die Mannheimer weit unter ihren Möglichkeiten, – die Abstimmung passte einfach nicht: Konsequenz war die erste Niederlage der Saison (1:2 nach Sätzen, 25:18, 22:25, 23:25); – äußerst knapp, jedoch nicht unverdient.

Zwei Nürnberger Teams bescherten schließlich doch einen erfolgreichen Spieltag:

Zuerst wurden die Nürnberger Würstchen „verzehrt“ (2:0 – 25:19, 25:9).

Danach kam es zum Spitzenspiel gegen die ambitionierten Rosa Panther, die bis dahin ebenfalls nur ein Spiel verloren hatten.

Eine taktische Umstellung bei den Remixed-Spielern brachte einen überraschend klaren 2:0-Erfolg (25:19, 25:22).

Die Mannheimer agierten harmonisch und überlegt, – sicher besetzt auf den Positionen.

mvd remixed in freiburg 18.7.15  001

MVD remixed führt somit weiterhin die Tabelle an mit 16 Punkten vor Rosa Panther Nürnberg und Volley-Vous Freiburg (jeweils 15 Punkte).

Am 26.09.15 kommt es zum spannenden Finale in Stuttgart, bei dem alles möglich ist für die Volleydolls!

Für MVD remixed spielten Andreas, Angel, Christian, Dan, Steffen und Sven.

Weiter Ergebnisse und die Tabelle sind aufs Homepage der Schwule Liga zu finden.

Getagged mit
 

Kommentare sind geschlossen