Verkehrte Welt bei den Volleydolls ‚Remixed‘!

 

Der „Klassenerhalt“ war das eindeutige Ziel der Dolls von ‚Remixed‘ zu Anfang der Saison in der Schwul-Lesbischen Volleyball-Liga gewesen. Doch die Dolls sind nach dem 2. Spieltag in Frankfurt, am 24. Juni 2017, in der Staffel Bminus SüdWest momentan ganz vorne in der Tabelle!

 

In Frankfurt gewannen die Mannheimer alle 4 Spiele mit 2:0 Sätzen und sammelten so 12 Punkte. Das Nachsehen hatten zwei Düsseldorfer und zwei Kölner Teams.

 

Mit 20 Punkten bedeutet das vor dem letzten Spieltag in Düsseldorf die Tabellenführung vor Stuttgart (18) und Frankfurt (14).

Das Team ist total happy und überrascht. Es überzeugte durch eine konstante Leistung gegen alle Gegner und war in Frankfurt einfach unschlagbar!

Für MVD Remixed spielten Alexis, Andreas, Angel, Christian, Dominic, Henning, Mischa und Steffen.

 

 

Kommentare sind geschlossen